Klangpause

„Der Raum des Geistes, dort wo er seine Flügel öffnen kann, das ist die Stille.”
Antoine de Saint-Exupéry
die Vibration im Körper spüren – lauschend in die Klangwelt eintauchen – zur Ruhe kommen

 

Die Klangpause wurde entwickelt und gebaut von Rüdiger Schödel. Sie ist ein Steckstuhl, gefertigt aus dem Holz einer Ulme aus dem Meersburger Wald. Die Saiten an der Rückseite der Lehne setzen das Holz in Schwingung und ermöglichen so, den Klang lauschend über das Ohr und gleichzeitig als Vibration im Körper wahrzunehmen.
Der obertonreiche Klang hilft, die Alltagsgedanken hinter sich zu lassen, still und fein zu werden. Er unterstützt das Empfinden von Weite, dort wo die Enge dominiert. Innere Bilder können entstehen. Die Wahrnehmung des Körpers erweitert und verfeinert sich. Die tiefe Entspannung ermöglicht eine Regeneration des Körpers und des Geistes.

 

Diese Erfahrung kann für sich alleine stehen oder durch ein Gespräch vertieft werden.
Facebook0
Facebook
hier gehts zu meinem Youtube-Kanal